Wettergefahren Warnlagebericht Ostfriesland und Niedersachsen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 19.05.2022, 20:30 Uhr

Am Freitag erneut heftige Gewitter mit UNWETTERGEFAHR durch
Starkregen, Hagel und Orkanböen, in der Nacht zum Samstag
Wetterberuhigung

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Freitag, 20.05.2022, 20:30 Uhr:

Ein Tief zieht von Südschweden zum Baltikum. Auf der Rückseite
beruhigt sich das Wetter in der Nacht vorübergehend. Am Freitag zieht
ein Gewittertief über Niedersachsen und bringt in feuchtwarmer Luft
unwetterartige Gewitter.

GEWITTER (UNWETTER):

In der Nacht zum Freitag sehr geringe Gewitterwahrscheinlichkeit.
Ab Freitagmittag erneut aufkommende, unwetterartige Gewitter. Im
ungünstigsten Fall und örtlich begrenzt mit Starkregen um 40 l/qm
innerhalb kurzer Zeit, bis 60 Liter in 6 Stunden, Orkanböen bis 120
km/h (Bft 12) sowie Hagel um 3 cm. Schwerpunkt in der Südhälfte
Niedersachsens. In der Nacht zum Sonnabend nach Nordosten abziehend.


WIND/STURM:
Am Freitagabend und in der ersten Nachthälfte zu Sonnabend sind in
der Südhälfte auch abseits von Gewittern vorübergehend Sturmböen bis
80 km/h (Bft 9) aus Nordwest wahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 20.05.2022, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Karsten Kürbis


Wetterwarnungen Bundesland
Legende:
Vorabinformation Unwetter
Warnungen vor extremem Unwetter
Unwetterwarnungen
Warnungen vor markantem Wetter
Wetterwarnungen
Hitzewarnungen
Keine Warnungen