Wettervorhersage Bayern

Zunehmend stürmisch, im höheren Bergland auch Unwetter durch Orkan. Anfangs lokal Glätte, im Bergland etwas Neuschnee.

Heute Früh und am Vormittag von Westen durchziehender Regen. Nachmittags noch vereinzelte Schauer, vor allem im Süden aber auch sonnige Abschnitte. Schneefallgrenze im Norden bei 500 bis 700 m, im Bayerwald auf 1000, an den Alpen auf 1300 m ansteigend. Maxima 3 Grad im Frankenwald, örtlich 9 Grad im südlichen Alpenvorland sowie westlich des Spessarts. Bis ins Flachland herab zeitweise stürmisch. In den Bergen schwere Sturmböen, auf einigen Gipfeln orkanartige Böen, auf Alpengipfeln Orkanböen.

In der Nacht zum Sonntag anfangs größere Auflockerungen, nur vereinzelte Schauer. Ab der zweiten Nachthälfte von Westen her gebietsweise Regen. Abkühlung auf 6 bis 0 Grad. Im Flachland allmählich abschwächender Wind, im Bergland noch schwere Sturmböen.

Am Sonntag vor allem nördlich der Donau viele Wolken und häufig leichter Regen. In Alpennähe dagegen trocken und zeitweise Sonne. Höchstwerte von 6 Grad in Teilen Oberfrankens und bis 14 Grad im Alpenvorland. Mäßiger, zum Teil stark böiger Südwestwind. Im Bergland stürmisch.

In der Nacht zum Montag im Norden noch etwas Regen, von Süden her größere Auflockerungen. Tiefstwerte 7 bis 0 Grad. Stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe.

Am Montag im nördlichen Franken anfangs noch letzte Tropfen. Dort zeitweise noch stärker bewölkt. Sonst neben Wolkenfeldern zeitweise, im Süden längere Zeit Sonne. Milde 7 bis 15 Grad mit den höchsten Werten in Föhntälern der Alpen. Schwacher bis mäßiger Wind um Südost. In Hochlagen der Alpen teils orkanartige, in Föhntälern starke bis stürmische Böen aus Süd.

In der Nacht zum Dienstag vor allem in Nordbayern stärkere Wolkenfelder, sonst gering bewölkt. Stellenweise Nebel. Frühwerte zwischen +9 Grad mit Föhn an den Alpen und -2 Grad in dortigen windgeschützten Lagen.

Am Dienstag vornehmlich in Franken dichte Wolken, aber überwiegend trocken. Zwischen Alpenrand und östlichen Mittelgebirgen nach Auflösung örtlichen Nebels gebietsweise Sonnenschein. Weiterhin mild mit 6 Grad an den östlichen Mittelgebirgen und 16 Grad mit Föhnunterstützung an den Alpen. Schwacher Südostwind, in den Alpentälern teils stürmische Föhnböen, in den Hochlagen der Alpen schwere Sturmböen, vereinzelt orkanartige Böen.

In der Nacht zum Mittwoch zwischen Alpen und östlichen Mittelgebirgen länger gering bewölkt, in Franken und Schwaben mehr Wolken. In der zweiten Nachthälfte in Unterfranken Regen. An den Alpen mit Föhn teilweise nicht unter 10, sonst 6 bis 0 Grad. Auf Alpengipfeln zeitweise noch Sturmböen.

Meteogramm für München

Lade Wetterdaten...
Anderes Bundesland auswählen