Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern

In der Nacht zum Donnerstag vereinzelt leichter Frost und streckenweise Glätte.

Am Donnerstag zu Tagesbeginn allenfalls in Vorpommern noch größere Wolkenlücken und örtlich Frost und Glätte durch überfrierende Nässe oder Reif. Sonst stark bewölkt oder bedeckt. Vereinzelt etwas Sprühregen, überwiegend aber trocken. Temperaturanstieg auf 4 bis 6 Grad. Schwacher, auf den Inseln teils mäßiger Südwestwind.
In der Nacht zum Freitag an der Grenze zu Brandenburg gebietsweise Wolkenauflockerungen und Nebelbildung möglich. Sonst stark bewölkt bis bedeckt und vor allem an der Küste und im angrenzenden Binnenland ein wenig Sprühregen. Temperaturrückgang je nach Bewölkung auf Werte zwischen 4 und 1 Grad, lokal Frost in Bodennähe. Schwacher, auf den Inseln mitunter mäßiger Südwestwind.

Am Freitag weitgehend bedeckt mit gelegentlichem Sprühregen. Höchsttemperatur zwischen 4 und 7 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer Südwestwind. An exponierten Küstenabschnitten einzelne Windböen.
In der Nacht zum Sonnabend meist bedeckt, örtlich etwas Sprühregen. Tiefsttemperatur zwischen 5 und 2 Grad. Schwacher, an der See teils mäßiger Südwestwind.

Am Sonnabend anfangs viele Wolken, im Tagesverlauf erst in Mecklenburg, später auch in Vorpommern Auflockerungen. Meist trocken. Höchstwerte um 6 Grad. Schwacher Wind aus Südwest bis Süd.
In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt mit gering bewölkten oder klaren Abschnitten, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 3 und 1 Grad. Schwacher Südwest- bis Südwind.

Am Sonntag wolkig bis stark bewölkt. Meist trocken. Höchstwerte zwischen 4 und 6 Grad. Schwachwindig.
In der Nacht zum Montag stark bewölkt und von Westen etwas Regen. Tiefstwerte um 3 Grad. Zunächst schwacher Wind um Süd, später verstärkend und auf westliche Richtungen drehend.

Meteogramm für Schwerin

Lade Wetterdaten...
Anderes Bundesland auswählen