Wettervorhersage Hessen

Im Bergland allmählicher Übergang von Regen zu Schnee, dabei Glätte. Nachts im Bergland örtlich Frost, Schnee, gebietsweise Glätte. In tiefen Lagen bis morgen Abend warnfrei.

Heute ganztägig bedeckt. In der Nordwesthälfte Regen, weiter auf die Südosthälfte ausbreitend. Im Bergland Gefahr von Glätte, allmählicher Übergang von teils gefrierendem Regen zu Schnee oder Schneeregen. Höchstwerte zwischen 2 und 4 Grad, im Bergland zwischen -1 und 2 Grad. Anfangs vereinzelt letzte Windböen. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig bis stark bewölkt. Dabei vor allem eingangs der Nacht sowie zum Morgen örtlich Regen, in höheren Lagen weiterhin Schnee. Tiefstwerte zwischen 3 und 1, im Bergland um -2 Grad. Im höheren Bergland örtlich Glätte durch Überfrieren oder Schnee.

Am Donnerstag stark bewölkt, nachmittags zeitweise auch Auflockerungen. In der ersten Tageshälfte örtlich Schauer, im Bergland als Schnee, in der zweiten meist niederschlagsfrei. Höchsttemperaturen 4 bis 6 Grad, im höheren Bergland 0 bis 3 Grad. Der Wind meist mäßig aus Südwest bis Süd.
In der Nacht zum Freitag stark bewölkt bis bedeckt. In der zweiten Nachthälfte von Westen ausgreifender Niederschlag, in tiefen Lagen Regen oder Schneeregen, sonst Schnee mit Glätte. Zum Morgen etwas ansteigende Schneefallgrenze. Tiefsttemperaturen 2 bis 0 Grad, im höheren Bergland um -2 Grad. Wind aus Süd bis Südost verstärkend, dann im Bergland starke bis stürmische Böen, in Hochlagen vereinzelt Sturmböen.

Am Freitag stark bewölkt bis bedeckt mit schauerartigem, teils länger anhaltendem Regen. Schnee nur im höheren Bergland. Temperaturanstieg auf 4 bis 6 Grad, im höheren Bergland 0 bis 3 Grad. Wind dreht von Südost auf Südwest, weht meist mäßig, dazu vor allem im Bergland zeitweise starke bis stürmische Böen, exponiert vereinzelt Sturmböen.
In der Nacht zum Samstag stark bewölkt, schauerartige Regenfälle, nur in Hochlagen Schnee mit Glätte. Tiefstwerte 3 bis 1 Grad, im höheren Bergland bis -1 Grad. Weiterhin vor allem im Bergland starke bis stürmische Böen aus Südwest.

Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt und weiterhin zeitweise schauerartige Niederschläge. Im höheren Bergland Schnee mit Glätte. Höchstwerte 6 bis 10 Grad, in Hochlagen um 3 Grad. Starker Wind aus West bis Südwest, verbreitet stürmische Böen, im Bergland Sturmböen. In exponierten Lagen sind auch schwere Sturmböen möglich.
In der Nacht zum Sonntag weiterhin oft stark bewölkt und gebietsweise Niederschläge. In den Hochlagen Schnee. Tiefstwerte zwischen 5 und 2 Grad, im höheren Bergland -1 Grad. Etwas nachlassender Westwind. Allerdings weiterhin starke bis stürmische Böen.

Meteogramm für Frankfurt

Lade Wetterdaten...
Anderes Bundesland auswählen