Wettervorhersage Niedersachsen und Bremen

An der Nordsee, teils auch im Binnenland Windböen, anfangs einzelne kurze Gewitter

Heute Mittag und am Nachmittag wechselnd bewölkt, von Westen her nachlassende Schaueraktivität, dabei anfangs noch vereinzelt kurze Gewitter. Von der Ems her Bewölkungsverdichtung und gegen Abend dort einsetzender Regen. Tageshöchstwerte um 13 Grad. Mäßiger bis frischer und teils böiger Südwestwind, später etwas abnehmend.
In der Nacht zum Freitag ostwärts ausbreitender Regen, im Bergland auch stärker und länger anhaltend. Tiefstwerte um 9 Grad. Schwacher bis mäßiger südlicher Wind.

Am Freitag bedeckt und über weite Teile des Tages regnerisch. Höchstwerte verbreitet um 14 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Wind aus Südwest bis West.
In der Nacht zum Sonnabend meist stark bewölkt und noch gelegentlich Regen. Nur wenig Abkühlung auf Werte um 12 Grad. Schwacher bis mäßiger südwestlicher Wind.

Am Sonnabend im Nordosten zunächst stark bewölkt, später von Südwesten her auflockernd und meist trocken. Erwärmung auf Werte um 16 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer Wind aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Sonntag wechselnd bewölkt und von Westen ausbreitend etwas Regen. Tiefstwerte um 10 Grad. An der See etwas zunehmender Wind.

Am Sonntag wolkig und zunächst etwas Regen, später Auflockerungen und an der Küste kurze Schauer. Höchstwerte um 14 Grad. Mäßiger, an der See frischer bis starker West- bis Südwestwind.
In der Nacht zum Montag stark bewölkt und immer wieder etwas Regen. Tiefstwerte um 10 Grad. Mäßiger, an der See starker südwestlicher Wind.

Tipp: Regionale Wettervorhersagen für Ostfriesland gibt es hier: Regiowetter Ostfriesland.

Meteogramm für Hannover

Lade Wetterdaten...
Anderes Bundesland auswählen